Erstes Treffen der Graduiertenschule MOI II mit dem internationalen wissenschaftlichen Beirat auf Schloss Mickeln

Mitglieder des internationalen wissenschaftlichen Beirates und die Sprecher der MOI II.
Foto: Steffen Köhler

Anfang März 2014 fand das erste Treffen der Manchot Graduiertenschule ‚Molecules of Infection II‘ (MOI II)  mit dem neu implementierten, international besetzten wissenschaftlichen Beirat (iSAB) auf Schloss Mickeln statt. Ermöglicht wurde das dreitägige Treffen durch die finanzielle Unterstützung der Jürgen Manchot Stiftung.
Als Mitglieder des Beirates konnten die folgenden vier renommierten Wissenschaftler (siehe Bild unten) gewonnen werden:

  • Prof. Alistair Brown, University of Aberdeen, Schottland (hinten, 1.v.l.)
  • Prof. Stefan Ehlers, Zentrumsdirektor am Forschungszentrum Borstel, Leibniz-Zentrum für Medizin und Biowissenschaften (vorne, 1.v.re.)
  • Prof.  Joachim Hauber, Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie (vorne, 2.v.l.)
  • Prof. Carl Ware, Direktor, Laboratory of Molecular Immunology, La Jolla, CA, U.S.A (vorne, 1.v.l.)

Im Rahmen der Veranstaltung traten die hochkarätigen Mitglieder des Beirates mit den Projektleiterinnen und Projektleitern der MOI II und den Promovenden in einen fruchtbaren wissenschaftlichen Diskurs. Hiervon profitierten sowohl die etablierten Wissenschaftler der Heinrich-Heine-Universität als auch die Doktorandinnen und Doktoranden. Die Projektleiterinnen und Projektleiter stellten ihre vielfältigen Forschungsaktivitäten im Bereich Infektion vor und diskutierten diese ausführlich mit dem wissenschaftlichen Beirat und ihren Kollegen sowie den Promovenden. Vorträge der Beiratsmitglieder rundeten das wissenschaftliche Programm ab. Die Graduierten präsentierten ihre wissenschaftlichen Forschungsprojekte in Form eines Posters und konnten so ihre Arbeiten mit den Beiratsmitgliedern erörtern, um dadurch wertvolle Hinweise für ihre weitere Forschung zu erhalten.

Zum Abschluss dieser erfolgreichen Veranstaltung trafen sich in einer gemeinsamen Sitzung die Sprecher der Graduiertenschule mit der MOI Koordinatorin und dem wissenschaftlichen Beirat. Das international besetzte Gremium bescheinigte der MOI II  bei ihrer Doktorandenausbildung auf einem sehr guten Wege zu sein.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des gemeinsamen Treffens der Manchot Graduiertenschule und des internationalen wissenschaftlichen Beirates im März 2014 auf Schloss Mickeln.
Foto: Steffen Köhler
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Johannes Hegemann