Zum Inhalt springenZur Suche springen

Stellenangebote

Promotionsstipendium in der MOI-IV Manchot Graduiertenschule

Bewerbungsschluss: 31.03.2021

Die Manchot Graduiertenschule Moleküle der Infektion IV (MOI-IV) bietet ein innovatives, strukturiertes Ausbildungs- und Forschungsprogramm in einem stimulierenden, interdisziplinären Umfeld von Biologie und Medizin.
Hoch motivierte und exzellente Kandidatinnen und Kandidaten mit einem Master of Science-Abschluss in Biologie, Biochemie oder verwandten Fächern werden nachdrücklich eingeladen sich zu bewerben.
Das Stipendium umfasst u. a. eine monatliche Zuwendung von 1.900 € über einen Zeitraum von dreieinhalb Jahren sowie einen Sachmittel-Etat und finanzielle Unterstützung, um an nationalen und internationalen Kongressen teilzunehmen und einen Auslandsaufenthalt zu absolvieren.

Stellenprofil:

Die MOI-IV Manchot Graduiertenschule konzentriert sich in ihrem Forschungsprogramm auf die funktionelle Charakterisierung von Molekülen, die bei Infektionen mit den unterschied­lichsten Erregern essentiell sind. Hierbei werden die beteiligten Interaktionspartner sowohl wirtsseitig als auch auf Seiten der Pathogene erforscht.  

 

Es ist noch ein Promotionsstipendium im Themenbereich 4 "Immunkontrollmechanismen der Infektion" zu vergeben:
 

Projekt 13: Analysis of host-pathogen interactions through single-cell RNA sequencing
Projektleiter: Prof. Dr. Alexander Dilthey, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene, UKD

 

Die Dissertationsprojekte sind inhaltlich und methodisch untereinander vernetzt. Im Rahmen des Qualifizierungsprogramms von MOI-IV gewinnen die Doktorandinnen und Doktoranden in Vorlesungen, Seminaren und Praktika einen umfassenden Einblick in die Infektionsbiologie der drei großen Erregergruppen Viren, Bakterien und Pilze/Protozoen sowie der Immun­antwort der Wirtszelle. Im weiteren Studienprogramm werden umfangreiche berufsquali­fizierende Schlüsselkompetenzen vermittelt. Ein Auslandsaufenthalt ist integraler Bestandteil der Promotionsprojekte. Jährliche MOI Symposien bieten die Plattform zur Präsentation der Forschungsergebnisse und zum intensiven wissenschaftlichen Austausch. Ein internationaler Wissenschaftlicher Beirat begleitet MOI-IV und unterstützt die Doktorandinnen und Doktoranden in ihren Promotionsprojekten.

Die Heinrich-Heine-Universität ist mit mehr als 34.000 Studierenden das Zentrum des Universitätsstandortes Düsseldorf. Als Volluniversität mit den fünf Fakultäten Jura, Ökonomie, Geistenwissenschaften, Medizin und Mathematik & Naturwissenschaften fördert die HHU enge interdisziplinäre Kooperationen auf regionalem, nationalem und internationalem Niveau. Die HHU wurde bereits zum dritten Mal mit dem TOTAL E-Quality-Prädikat ausgezeichnet.

In der rechten Spalte können Sie sich die notwendigen Unterlagen für Ihre Bewerbung herunterladen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an die wissenschaftliche Koordinatorin, Dr. Stephanie Spelberg ().

Verantwortlichkeit: